alexander janda alias alex stripes ist grafiker und mitglied der künstlergruppe el-kordy.

 

INFO zum kunstprojekt R-STRIPES:

 

das kunstprojekt R-STRIPES wurde am 1.7.2004 nach einer idee des musikwissenschafters dr. jon griebler  (2011) mit alexander janda, der den bildnerischen part übernimmt, gegründet. seitdem wurden zahlreiche aktionen und ausstellungen im in- und ausland durchgeführt.

 

die grundidee des kunstprojekts geht von der linie aus. um diese deutlicher darzustellen, wurde sie breiter, bunter und durch den schatten plastischer. es hat nicht lange gedauert, bis wir die idee hatten, nicht nur papier und leinwand zu be-stripen, sondern auch objekte. diese sollen aber vom betrachter benutzt werden, der sich somit in das kunstprojekt 

R-STRIPES integriert. wir sammeln so menschen aus der ganzen welt, die an einem fried­lichen projekt freude finden und aus spaß – just for fun – mitmachen. wichtig für das kunstprojekt ist ein fotodokument der aktion!

 

das “R” von R-STRIPES steht nicht für “red”, sondern, wie man es eigentlich im englischen ausspricht, “are”, d.h. “sind” streifen. streifen, die symbolisch zu verstehen sind. sie sind weder gegenständlich noch abstrakt.

 

The art-project “R·STRIPES” was founded on the 1st of july 2004, by Dr. Jon Griebler and Alexander Janda.

The task of this project is the metamorphosis of the unidimensional line, or stripe, in multidimensional  figurative or informal structures. Dr. Jon Griebler, a musicologist on the Karl-Franzens-University in Graz, Austria, died 2011.

Alexander Janda had 1975 – 1979 a substantiated education as a graphic artist, which influences his artistic work to date.

In the years 1980 – 2004 appeared numerous public exhibitions, concerts, performances and music productions, partial conjointly and individual organized from both artists.

Photography and video-taping are also essential components of their work.

Alex Stripes

 

© atelier el-kordy

  • w-facebook
  • Twitter Clean